Fischarten und Informationen aus Ostfriesland und der Nordsee

 

Aal  Äsche   Bachneunauge   Bachforelle   Bachsaibling   Bachschmerle   Barbe   Bitterling   Brassen   Döbel   Elritze   Flussbarsch   Döbel   Groppe   Gründling   Güster   Hasel   Hecht   Karausche   Kaulbarsch   Moderlieschen   Nase   Quappe   Rapfen   Regenbogenforelle   Rotauge   Rotfeder   Schlammpeitzger   Schleie   Schneider   Steinbeißer    Ukelei   Wels   Karpfen   Zander   Stichling

 

Der Aal gehört zur Familie der Anguillidae und ist bei den Anglern sehr beliebt. Der europäische Aal unterscheidet sich in zwei Arten, den Breitkopfaal und den Spitzkopfaal. Der Breitkopfaal verspeist hauptsächlich kleine Fische und der Spitzkopfaal bevorzugt Würmer, Larven und kleine Krebse. Weibliche Aale können eine Länge von über einen Meter erreichen. Männliche Exemplare ca. 60 Zentimeter. Geräucherte Aale sind eine Delikatesse.

Hechte sind Einzelgänger und aggressive Raubfische. Der Hecht ist nicht wählerisch, was seine Beute betrifft. Alle Arten von Fische werden verspeist auch die eigenen Artgenossen. Ferner kleine Säugetiere und Frösche. Weibliche Exemplare können eine Länge von 150 Zentimeter erreichen.