Binnenangeln

Binnenangeln in Ostfriesland

 

In Ostfriesland hat das Binnenangeln eine lange Tradition und gehört gleichzeitig zu den modernen Freizeitaktivitäten, sowohl bei den Einwohnern selbst als auch bei den Urlaubern. Deshalb sind die Ferienwohnungen und –häuser oft speziell für Angler eingerichtet. Die Freizeitangler, die hier ihre Ferien verbringen, können direkt im Meer angeln, an einem der fischreichen Seen oder in den Flüssen und Sieltiefs. Durch die große Anzahl der Binnengewässer ist Ostfriesland ein echtes Paradies für Hobby-Angler.

Für das Binnenangeln sind spezielle Angelscheine bzw. Gastkarten erforderlich. Wild angeln ist natürlich verboten, vor allem in den gesperrten Gewässern. Die zahlreichen Verkaufsstellen für die Gastkarten stellen den Hobby-Anglern alle relevanten Infos zur Verfügung, um sicherzustellen, dass sich auch die Einsteiger an die geltenden Regeln halten. Für Anfänger sind die Einsteigerkurse, die von einigen Angelvereinen angeboten werden, ein sinnvoller Start.

Beim Binnenangeln kann es manchmal verwirren, dass einige Gewässer als Meer bezeichnet werden. So gibt es in Ostfriesland beispielsweise das Kleine Meer, das Große Meer und das Timmeler Meer. Hierbei handelt es sich eigentlich um Seen, die über Kanäle verbunden sind.

Das verzweigte Netz von Flüssen und Kanälen sowie die Seen hat für Hobby-Angler viel zu bieten. Hier leben Aal und Barsch, Brasse und Forelle sowie viele andere Fischarten. In einigen Fischteichen angelt man auf Hecht oder Rotauge. Auch Wels, Schleie, Rotfeder und Zander können an der Angel zappeln. Bei diesen verheißungsvollen Aussichten wird das Angeln tatsächlich zum Sport und ist nicht immer so geruhsam, wie es sich die Laien vorstellen. Dennoch ist meistens viel Geduld nötig, wenn man auf den ersten Fang wartet. Die Aufregung beginnt erst dann, wenn ein Fisch angebissen hat.

Wissenswerte und hilfreiche Tipps bekommen die Angelurlauber bei den ostfriesischen Angelvereinen sowie beim Bezirksfischereiverband, der sich in Emden befindet. Selbstverständlich helfen auch die Verkäufer der Gastkarten gerne weiter, um den Hobby-Anglern das Binnenangeln schmackhaft zu machen.