Angeln und Urlaub in Ostfriesland

 

Angeln in Ostfriesland

Nicht nur die Nordsee, auch die Binnengewässer in Ostfriesland gelten als wahre Angelparadiese. Es lohnt sich deshalb, die eigene Angelausrüstung in den Urlaub mitzunehmen. In den zahlreichen Anglervereinen und bei den Tourist-Infos erhalten die Hobby-Angler wertvolle Informationen zu diesem Thema. An den ruhig gelegenen Seen oder am Ufer der Flüsse und Kanäle, überall trifft man auf Angler, die hier die Ruhe genießen und gleichzeitig auf einen guten Fang warten.

Ostfriesland ist für seinen großen Fischbestand bekannt und zieht entsprechend viele Angler an. Ob man dieses Hobby ganz entspannt angeht oder als sportliche Herausforderung ansieht, dem Charme der grünen Landschaft kann sich kaum einer entziehen. Manche Urlauber kommen hier zum ersten Mal mit der Angelrute in Kontakt und erfreuen sich mit wachsender Begeisterung dieser traditionellen Beschäftigung an der frischen Luft.

 

Mehrere Angelmethoden werden in Ostfriesland betrieben. Einige interessieren sich besonders für das Hochseeangeln auf dem offenen Meer der Nordsee. Touren für eine solche Angeltour werden in den Fischereihäfen angeboten. Andere Angler begeistern sich für das Fliegenfischen an einem der fischreichen Flussläufe. Es gibt klare, fließende Gewässer, die relativ flach sind und stille Teiche mit eher trübem Wasser. Die erfahrenen Angler wissen, an welchem Platz die diversen Fischarten leben und wo die Aussichten auf einen großen Fang besonders gut sind.

Zum Teil ist ein wenig Anglerlatein dabei, wenn in den ortsansässigen Vereinen von früheren Erlebnissen berichtet wird. Die spannenden Geschichten von unglaublichen Erfolgen beim Angeln oder Erzählungen aus früheren Zeiten werden immer noch weiter gesponnen. Von solchen Berichten lassen sich die Urlauber gerne dazu anregen, selbst die Angel auszuwerfen und vielleicht das eigene Abendessen aus dem Teich oder Fluss zu holen.

 

Der Angelurlaub in Ostfriesland

Einige Ferienhäuser für Angler liegen direkt an den Sieltiefs, die das flache Land durchfließen. Zu anderen beliebten Kanälen, Bächen oder Binnenseen muss man ein paar Minuten fahren. Da es in Ostfriesland so viele Gewässer gibt, ist es jedoch niemals weit bis zur nächsten Angelstelle. Reichhaltige Fischbestände versprechen einen erfolgreichen Fang, den man sich anschließend in der Küche der Ferienwohnung selbst zubereiten kann.

 

Der ostfriesische Urlaubsort Holtgast an der Nordseeküste ist idealer Ausgangspunkt für Angeltouren in fischreiche Binnengewässer oder Angelfahren mit einem Kutter auf der Nordsee. Günstige und  gut ausgestattete Ferienwohnungen, Pensionen und Bauernhöfe sind ausreichend vorhanden. 

Im Ammerland oder in Harlesiel, am Timmeler Meer, in der Rasteder Region oder direkt auf der Nordsee, beim Angeln ist man der Natur ganz nah. Auf traditionelle Weise vergisst man die Strapazen der modernen Zeit. Abends gibt es dann viel zu erzählen von den faszinierenden Eindrücken, die man inmitten der Landschaft gesammelt hat. Und der Stolz auf den eigenen Fang rundet den perfekten Angelurlaub perfekt ab.

 

Petri Heil